fbpx

Gastbeitrag von Susana Garcia Ferreira: Der Mond und sein Rhythmus

von Racha

Das Jahr 2020 steht ganz im Zeichen des Mondes. Wir haben deshalb die Natur-Botschafterin Susana Garcia Ferreira gefragt, was es denn mit dem Mond so auf sich hat und wieso sein Rhythmus so wohltuend sein kann. Am Ende des Artikels haben wir noch eine tolle Überraschung für euch!

„Der Mond bestimmt viele Zyklen auf unserer Erde. Ebbe und Flut werden von ihm bestimmt. Auch wir Menschen spüren ab und zu die Kraft des Mondes. Die alten Völker richteten ihren Jahreskalender nach ihm aus. Er war für Sie Wegweiser, Zeitmesser und Begleiter in einem. Vor allem wir Frauen haben durch unseren Zyklus eine ganz wunderbare Verbindung zum Mond. Im Gegensatz zu den Männern ist es deshalb einfacher für uns in seine Qualitäten einzutauchen. Für mich ist der Mond ein guter Freund. Er ist mein Taktgeber, mein wohlwollender Begleiter und Anker. Seit dem ich mit seinem Rhythmus mitgehe, bin ich viel geerdeter und bleibe mir auch in der Alltagshektik treu. Ich möchte dir hier nun gerne erklären wie das geht.

Grundsätzlich können wir den Zyklus des Mondes in 4 Hauptphasen unterteilen: Neumond, aufstrebenden Phase, Vollmond sowie abnehmenden Phase. Jede dieser vier Phasen hat eine ganz eigene Qualität. Eine Art Botschaft. In ihrer Symbolik & Weisheit stimmen sie mit den 4 Jahreszeiten überein. Starten wir mit der aufstrebenden Kraft des Mondes.

Aufstrebende Kraft des Mondes

Die aufstrebende Kraft des Mondes steht für Energie Pur. Sie symbolisiert den Aufbruch, die Aktion, den Frühling, den frühen Morgen. Die Energien des Mondes sind aufstrebend. Alles ist im aussen fokussiert und möchte wachsen & gedeihen. Diese Phase des Mondes lässt dich immer wieder daran erinnern, dass du aktiv sein darfst. Dass du deine Wünsche, Ziele & Träume auch wirklich angehen darfst. Es kann aber auch eine sehr gute Zeit sein, um Projekte voranzutreiben, sei dies bei der Arbeit oder bei dir Zuhause. Der Mond & die ganzen Kräfte der Natur sind darauf ausgestellt dich zu unterstützen. Er ist sozusagen ein Rückenwind, dein Zurufer! Diese Energie findet ihren Höhepunkt zum Vollmond hin.

Vollmond

Der Vollmond steht sinnbildlich für die Fülle. Er ist vergleichbar mit dem Hochsommer. Alles steht in reicher Fülle da. Der Gipfel ist erreicht, es darf gefeiert werden. Dankbarkeit gehört genauso dazu wie pure Freude. Du darfst nun zeigen, was du kannst und stehst zu dem, was du erreicht hast. Es ist eine nach aussen gerichtete Energie. Der Vollmond steht für die Hochphase der Gefühlswelt. Er lädt dich deshalb dazu ein in deine eigene, einzigartige Grösse zu gehen. Dich zu feiern, mit allem was du bist, mit allem, was dich ausmacht. Achtung, diese Üppigkeit an Emotionen kann bei gewissen Menschen jedoch auch ins Gegenteil schlagen und Spannungen erzeugen. Meistens beruhigt sich das jedoch ein paar Tage nach Vollmond wieder.

Abnehmender Mond

Die Phase nach dem Vollmond steht für das Loslassen, für die Ruhe. Es ist sozusagen Herbst. Der Mond lädt dich dazu ein deine Energien langsam nach innen zu richten. In deine Innenwelt zu gehen und zu reflektieren. Der abnehmende Mond ist eine Zeit der Intuition. Eine Zeit des Rückzugs. Es ist eine sehr wertvolle Zeit um den vergangenen Zyklus Revue passieren zu lassen und wertvolle Erkenntnisse daraus zu ziehen. Diese Erkenntnisse fliessen zum Neumond mit ein und bestimmen sozusagen deinen neuen Zyklus.

Neumond

Der Neumond steht den Neuanfang, für die Absicht & unbeschränkte Möglichkeiten. Die Zeit um den Neumond ist voller intuitiver Intelligenz. Es kann gut sein, dass du plötzlich Zusammenhänge klarer siehst und deshalb auch geerdeter bist. Der Neumond ist gleichzeitig eine Zeit der Träume, Visionen und Empfindlichkeiten. Es ist eine Zeit, wo du dich immer wieder auf neue Ufer wagst. Denn der Neumond lädt dich jedes Mal dazu deine Absichten, deine Ziele zu definieren. Basierend auf den Erkenntnissen des letzten Zyklus.

Wenn wir nun alle diese vier Phasen achten, sie als wohlwollende Stimme wahrnehmen, die uns daraus aufmerksam macht, dass wir in unserem Leben allen Qualitäten den nötigen Raum geben sollten, hat dies eine unglaubliche Wirkung auf unsere Lebensqualität. Wir wissen ja mittlerweile, dass wir uns immer wieder auch Ruhephasen gönnen sollten. Doch Wissen & Umsetzbarkeit sind manchmal sehr, sehr weit voneinander entfernt. Seit ich auf die verschiedenen Phasen des Mondes achte, fällt mir das jedoch leichter.

Der Mond wird zu deinem guten Freund, deinem Taktgeber, wenn du seine Phasen wahrnimmst und sie auch in deinem Alltag einbindest. Das heisst nicht, dass nun dein Leben auf den Kopf gestellt werden muss. Doch indem du dir nur schon bewusst bist, dass die Kräfte des Mondes eher auf Rückzug eingestellt sind, gönnst auch du dir vielleicht eher eine Ruhepause. Du kannst dich dadurch besser abgrenzen und das kann teilweise Wunder bewirken. Im Gegenzug bestärkt er dich dazu mutig zu sein. Aus dir hinaus zu wachsen und für das einzustehen, das dir wichtig ist. Und schlussendlich zeigt er dir auch, dass du immer wieder in deine eigene und wunderbare Grösse gehen kannst. Dass du stolz sein kannst, auf das was du erreicht hast, sei es in deinen Augen auch noch so klein.

Ich finde den Mond einfach nur wunderbar und bin so dankbar, habe ich jeden Monat diesen wohlwollenden Freund an meiner Seite. Denn in dem ich jede Phase achte, wird mein Leben ausgeglichener. Ich weiss, ich darf mal aus meinem eigenen Schatten springen und genauso darf ich mich auch zurückziehen. Am meisten schätze ich die Phase des Neumondes. Denn zum Neumond hin setze ich immer meine Intentionen. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt dazu. Denn die Energien der Natur sind auf Neubeginn eingestellt. Der Neumond stellt jedes Mal die Chance dar, seinen Wünschen & Ziele Raum zu geben und sie kraftvoll zu manifestieren.

Ich könnte noch viel mehr über den Mond, seine Kräfte & wertvollen Botschaften schreiben. doch das würde die Länge dieses Artikels sprengen. Ich lade dich einfach dazu ein, achte auf den Mond. Schau ihn dir abends an. Verbinde dich mit ihm und seiner Kraft. Nimm ihn als liebevollen Himmelsbegleiter wahr, der dir immer wieder auf eine sehr wohlwollende Art und Weise mitteilt, was dir nun gerade gut tun würde. Denk daran, wenn du ihn das nächste Mal siehst! Und grüss ihn ganz lieb von mir!“

Susana Garcia Ferreira war lange in anspruchsvollen Führungspositionen & als Coach tätig. Heute ist sie freischaffende Autorin rund ums Thema Natur, Genuss & Sein.

Als Natur-Botschafterin übermittelt sie jeden Monat auf einfache & klare Weise die Symbolik der Natur. Ihre Workshops sind immer sehr inspirierend und bereichernd. www.susanagarciaferreira.com

Spezial Angebot für die Mamalicious-Community

Damit ihr auch wirklich in diesen wohltuenden Rhythmus des Mondes eintauchen könnt, bieten wir euch einen Spezialrabatt für den Online Kurs „Mond Rhythmus & die Kraft der Intentionen“ an. In diesem Online Kurs lernst du durch Susana die verschiedenen Phasen des Mondes für dich zu nutzen. Durch wohltuende Rituale, Video-Botschaften & Tipps kannst du deinen Alltag mit dem Mond Rhythmus abstimmen. Der Kurs ist absolut stressfrei und soll vor allem Genuss pur sein. Denn Susana möchte vor allem eines damit bezwecken:  Er soll euch gut tun!

Preis: CHF 39.- statt CHF 65.-

Rabattcode: MONDKRAFT

Anmeldeschluss: 1. Februar 2020

Weitere Informationen und Buchungen direkt unter: https://www.susanagarciaferreira.com/shop/diekraftderintentionen

hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.