fbpx

HILFREICH, PRAKTISCH & STILVOLL – DIE STÜTZSTRÜMPFE VON SIGVARIS

von Racha

Schwangerschaft – eine ganz besondere Zeit im Leben einer Frau. Die einen wälzen Bücher und saugen voller Vorfreude alles auf, um sich perfekt auf das kommende Leben vorzubereiten. Fühlen sich hübsch und weiblich, empfinden diese Monate als die schönste Zeit ihres Lebens und haben kaum Beschwerden. Andere werdende Mütter empfinden die Schwangerschaft als weniger angenehm… Die Symptome sind vielfältig:

  • Übelkeit und Erbrechen: Treten vor allem morgens auf – deshalb die gebräuchliche Bezeichnung „Morgenübelkeit“. Meist hilft es, im Bett noch vor dem Aufstehen eine Kleinigkeit zu essen und über den Tag verteilt kleine Portionen zu sich zu nehmen.
  • Müdigkeit, sowie innere Unruhe: Erstere hält glücklicherweise fast immer nur im ersten Drittel der Schwangerschaft an, danach werden die Energiereserven wieder aufgefüllt, weshalb sich viele Schwangere im zweiten Drittel der Schwangerschaft aktiver und fitter fühlen. Gegen Unruhe helfen Atemübungen, Bewegung, Lachen und (z.B. klassische) Musik.
  • Sodbrennen: Gegen Sodbrennen gibt es zahlreiche, natürliche Heilmittel. Ein paar davon sind: Kamillen- und Melissentee, Haferschleim, Natron,  Artischockenblätter, Heilerde, Kartoffel- und Weisskohlsaft.
  • Schlaflosigkeit: Bewegung und Entspannung helfen Schlaflosigkeit zu lindern. Das Abendessen sollte leicht verdaulich sein und mindestens drei Stunden vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Anregende Getränke – Tee, Cola und Kaffee – sind in der Schwangerschaft nur in Massen zu empfehlen, ab dem späten Nachmittag sollte möglichst ganz darauf verzichtet werden. Kurz vor dem Schlafengehen trinken werdende Mütter am besten nur noch wenig. Beispielsweise eine warme Milch, die als gute Einschlaf-Hilfe dient und zudem Sodbrennen entgegenwirkt.
  • Dicke Füsse, nächtliches Kribbeln, angeschwollene Beine…und Krampfadern:

Um den Beinen etwas Gutes zu tun und Risiken wie Venenentzündungen oder Thrombosen rechtzeitig vorzubeugen, hat der Kompressionsspezialist SIGVARIS den «HIGHLIGHT for women» entwickelt. Das Tragen von Kompressionsstrümpfen fördert die Durchblutung und verhindert, dass sich Blut in den Venen ansammelt. So werden die Venen während der Schwangerschaft entlastet und Ödeme und Schwellungen reduziert. Zusätzlich können Kompressionsstrümpfe das Risiko von Venenentzündungen, Thrombosen und Krampfadern verringern. Ausserdem lindern sie Symptome wie geschwollene Füsse, oder müde und schmerzende Beine.

SIGVARIS ist ein Schweizer Familienunternehmen, das seit 150 Jahren bestrebt ist, im Gebiet der Kompressionstextilien neue Massstäbe zu setzen. Deshalb ist dieses Unternehmen auch Weltmarktführer im Bereich der medizinischen Kompressionsstrümpfe. Ihr Sortiment ist breit gefächert und umfasst: MEDICAL, WELL BEING und SPORTS Produkte. Damit das hohe Qualitätsniveau langfristig gesichert ist, produziert SIGVARIS alle medizinischen Kompressionsstrümpfe in eigenen Produktionsstätten in der Schweiz– genauer in St. Gallen. Da das Unternehmen besonderen Wert auf Schweizer Qualität legt, werden die Strümpfe dort nicht nur für den Schweizer Markt, sondern auch für weitere 50 Länder mit hohem technischen Know-how und handwerklichem Können hergestellt.

Stützstrümpfe gegen Übelkeit?– Den Beinen sollten Schwangere genügend Aufmerksamkeit schenken!

Während Übelkeit und Sodbrennen sich oft impertinent in den Vordergrund drängen, vergessen werdende Mütter meist, sich angemessen um die Beine zu kümmern. Doch dies ist laut einer neuen Studie* überaus wichtig! In dieser wurde die Wirkung von Kompressionsstrümpfen auf Übelkeit und Erbrechen in der frühen Schwangerschaft überprüft. So kamen die Autoren zu dem Entschluss, dass die Kompressionstherapie eine nicht-pharmazeutische Alternative sein kann, um die Symptome Übelkeit und Sodbrennen zu lindern!

Deshalb macht das Tragen von Stützstrümpfen daher bereits ab Beginn der Schwangerschaft Sinn. Und bei einer ärztlichen Verordnung ab der 13. SSW, sind zudem zwei Paar medizinische Kompressionsstrümpfe von Franchise und Selbstbehalt befreit.

Warum also nicht Übelkeit reduzieren und gleichzeitig modern und feminin aussehen?

Clever und stilvoll durch die Schwangerschaft

Schon lange sorgt SIGVARIS als Spezialist dafür, dass die bekannten Stützstrümpfe längst nichts mehr mit biederen Grossmutterstrumpfhosen zu tun haben. Das Modell «HIGHLIGHT for women» mit leichter, kontrollierter Kompression unterstützt die Beingesundheit vor, während und nach einer Schwangerschaft.

Mit seiner feinen Transparenz und dem edlen Maschenbild verschafft es seiner Trägerin immer und überall einen erstklassigen und stilvollen Auftritt. Die kontrollierte Wirkung des Strumpfs sorgt für mehr Energie in den Beinen und verleiht ihnen Leichtigkeit und Unbeschwertheit über den ganzen Tag hinweg. Der Strumpf wird wie medizinische Kompressionsstrümpfe individuell auf die Beinmasse angepasst. So überzeugt er durch seine genaue Passform und schmiegt sich wie eine zweite Haut an das Bein und formt eine vorteilhafte Silhouette.

Katja S., MAMALICIOUS-Miglied in der 14 SW hat sie für uns getestet. Sie schreibt: „Ich arbeite im Sportxx und stehe dort von 9.00-20.00 Uhr. Da kann ich diese tollen Stützstrümpfe gut gebrauchen! Die «stay ups» konnte ich bereits ausgiebig testen und habe sie unter den normalen Hosen jeweils den ganzen Tag getragen. Ich empfand sie sehr angenehm auf der Haut! Das An- und Ausziehen ist mit den Spezialhandschuhen kinderleicht gefallen und sie haben am Oberschenkel super gehalten. Die Handschuhe hierfür sind separat erhältlich. Meine Beine fühlen sich leichter an, wenn ich die Strümpfe trage und ich hatte das Gefühl, dass sie im Gegensatz zu sonst weniger ermüden. Ich finde die Strümpfe super und werde sie mit Sicherheit weiterhin tragen!“

Mamalicious Fazit: Gesund, hilfreich, praktisch und mit Stil. Genau das ist es, was werdende Mütter während der Schwangerschaft brauchen und wollen. Mamalicious sagt Daumen hoch! Stützstrümpfe zu nutzen lohnt sich und mit SIGVARIS sieht man darin zudem sehr schick aus!

FOLLOW SIGVARIS: WEBSITE / FACEBOOK / INSTAGRAM

FOLLOW MAMALICIOUS: FACEBOOK / INSTAGRAM

Teile diesen Beitrag...
Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest

hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.