fbpx

MEMBER SPOTLIGHT – Maura Stocker über Selbstständigkeit und dem Spagat zwischen Business-mom und woman

von Racha Fajjari

Maura Stocker, 35 Jahre alt, Dreifach-Mami, Gründerin & Geschäftsführerin von Networking Moms, eine ganz ungewöhnliche Mama wie du und ich – mit jeglichen Herausforderungen und Achterbahnfahrten die das Leben zu bieten hat. Vor allem aber einem: einer Fülle an Ideen – mit denen Maura den grossen Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hat. Wer nichts wagt, der nichts gewinnt oder wie war das?

MAMALICIOUS: Kannst du uns einige Gründe nennen, von denen du meinst, warum sich Frauen – Mütter – selbstständig gemacht haben?

MAURA:  Ouh, da fallen mir sogar ganz viele ein:

„Weil es das ist, was mir wirklich Freude bereitet, nicht länger abhängig von Vorgesetzten und den lähmenden Hierarchien, im Angestelltenverhältnis sein möchte – meine eigene Chefin sein will. “

  • „Weil ich meine Zeit frei einteilen möchte und nicht auf Knopfdruck kreativ sein kann/will – beispielsweise zu Schulveranstaltungen gehen kann, ohne schief angeschaut zu werden.“
  • „Weil ich nicht für ein anderes Portemonnaie, sondern für meinen eigenen Geldbeutel arbeiten möchte, meine Energie in MEIN Projekt stecken möchte. “
  •  „Weil ich nicht gegen meine Überzeugungen arbeiten möchte/kann. “
  •  „Weil eine Anstellung im herkömmlichen Sinne mich beinahe um den Verstand bringt, wir aber das Geld brauchen.“
  •  „Weil ich keinen Job mehr gefunden habe nach der „Mutterschaftspause“.“

MAMALICIOUS: Und wie war das bei dir?

MAURA: Nun, ich konnte mir nicht mehr vorstellen, als Anwaltsassistentin zu arbeiten. Die Zeit, zurück ins Deux Piece und den Akten war mit der Geburt meiner ersten Tochter komplett vorbei für mich. Dann entstand aus einer Idee, gut erhaltene Kinderschuhe second hand wieder ans Kind zu bringen, schliesslich mein erster Onlineshop. Später, als ich im Herbst 2011 zwischen meinen 2 Mädchen am Küchentisch sass und über meiner Arbeit als Onlineshop Betreiberin brütete, flehte ich still und leise, eine Verbündete zu haben, mit der ich Hirninhalt teilen und Freud‘ und Leid rund um’s Business austauschen könnte. Ich fragte mich ernsthaft, ob ich die einzige im ganzen Lande bin, welche im Kämmerchen (oder eben zwischen Wäschehaufen und Küchentisch) an ihren Ideen rumschraubt und das Gefühl hat, an Ort und Stelle zu treten.

Von diesem Geistesblitz an war es lediglich noch ein Wimpernschlag entfernt und Networking Moms war geboren. Am gleichen Tag war die URL reserviert, mein Hirn am Rotieren und von Minute 0 schlägt mein Herz für die überaus tolle, starke und grossartige Community! Mittlerweile mit über 1’200 Mitglieder.

MAMALICIOUS: Was genau können wir uns unter Networking Moms vorstellen?

MAURA: Networking Moms ist ein wunderbares Netzwerk von Mompreneurs aus dem ganzen deutschsprachigen Raum: Wir unterstützen einander, bilden Synergien, inspirieren einander, empowern uns gegenseitig, treffen uns und multiplizieren unseren Power. Wir treffen uns regelmässig unterm Jahr und die Veranstaltungen sind jedes Mal wuuuuuuunderbarst gesellig und vernetzend. Man kann es sich so vorstellen: Ein Strauss gigantischer Powerfrauen, die auf dem Weg sind, Gipfel zu erklimmen und einander dabei unterstützen.

MAMALICIOUS: Und für jede die diesen Schritt gerne wagen möchte hier die beste Nachricht von allen: Du stehst seit neuestem mit deinem neuen Projekt „Maura Stocker & Partner“ am Start – bei dem du jedem mit professionellem Rat zur Seite stehst. Ob beim Werbeauftritt, dem Social Media, oder als Mentor. Was genau machst du da?

MAURA: Ja, genau. Mit Leidenschaft baue ich dir auf WordPress deine Website. Da fühle ich mich seit vielen Jahren absolut zuhause und endlich habe ich auch mir – nebst die von Networking Moms – eine Website gegönnt; diejenigen meiner KundInnen waren über Jahre immer an erster Stelle. Jetzt hab ich mir auch noch meinen Auftritt geschenkt. Zu dem „& Partner“: Da ich am liebsten alles könnte, dies aber utopisch blieb, bleibe ich bei meinen Kernkompetenzen, habe aber in meinem Portfolio tolle PartnerInnen, die die anderen Fachgebiete abdecken. Von der Rechtsberatung bis hin zur Grafik und Treuhand.

MAMALICIOUS: Maura das hört sich alles unfassbar spannend an. Gibt es anhand deiner Erfahrung etwas, das du unseren Lesern noch dringend mit auf den Weg geben möchtest?

MAURA: Ja gerne. Eines finde ich ganz wichtig: Es gibt nicht DEN Weg – es gibt nur DEINEN Weg um selbstständig zu werden. Die Wege sind alle anders. Der Spagat zwischen Business-woman und Business-mom ist immens, aber es lohnt sich!

Liebe Maura, herzlichen Dank für das Gespräch.

Falls auch ihr euch unter den oben genannten Sätzen wiedererkannt habt, bisher aber auf ein Zeichen gewartet habt um endlich den Grossen Schritt in die Ungewissheit zu wagen: Dies ist es! Wir wünschen euch dabei viel Erfolg, alles Gute und wissen euch bei Maura Stocker in absolut guten Händen. Denn wie sie sagt: We rise by lifting others!

hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.