fbpx

TADAH – COWORKING SPACE MIT KINDERBETREUUNG: EIN POWERHAUS FÜR ELTERN

von Racha

Die vier MAMALICIOUS-Mitglieder Diana Wick, Klara Zürcher, Julia Bochanneck und Sarah Steiner machen zurzeit grad mächtig Lärm um ihr neues Tadah-Projekt: den ersten grossen Coworking Space mit Kinderbetreuung in der Schweiz. Und das mit gutem Recht. Die innovative Idee bietet allen Eltern ein neues, flexibles Modell, um den täglichen Stress zu minimieren. Wir haben mit den Gründerinnen gesprochen.

MAMALICIOUS: Ein Coworking Space mit Kinderbetreuung – das tönt nach einer Idee, die es doch schon längst geben sollte.

DIANA: Das hören wir oft. Und natürlich finden wir das auch. Genau deswegen nehmen wir unser Glück jetzt selbst in die Hand und eröffnen im Spätsommer den ersten von hoffentlich ganz vielen Tadah Coworking Spaces für Eltern in Zürich Albisrieden.

KLARA: Es soll ein Ort sein, an dem Eltern in einer inspirierenden und professionellen Atmosphäre arbeiten, von einem tollen Netzwerk profitieren können und gleichzeitig ihre Kinder gut betreut wissen – unter demselben Dach, aber nicht im selben Raum.

JULIA: Das Wohl der Kinder steht dabei im Mittelpunkt. Der Kids Space soll also nicht einfach nur ein Betreuungsraum werden, sondern ein Ort, an dem sich das Kind wohl fühlt und gut betreut wird.

SARAH: Unser Space wird ein Powerhaus für Eltern. Wir wollen eine neue und flexible Lösung bieten, für all jene Eltern, die Vereinbarkeit einfacher leben möchten.

MAMALICIOUS: Ihr seid selbst Mütter kleiner Kinder. Und gründet jetzt ein Start-Up. Ganz schön mutig. Hattet ihr nie Zweifel?

KLARA: Wir sind vier Teilzeit arbeitende Frauen und Mütter, die stets bemüht sind, Job und Familie unter einen Hut zu bekommen. Das gelingt manchmal besser, manchmal schlechter. Immer aber bedingt es grosser Organisation. Und manchmal, da haben wir uns gefragt: Ist das mit der Vereinbarkeit nicht schlicht und einfach eine Lüge? Wie oft haben wir uns in den vergangenen Jahren, während dem Aufbau unseres Online-Magazins tadah.ch und jetzt im Aufbau des Spaces, diesen Ort gewünscht, an dem wir mal vier Stunden arbeiten und unsere wichtigsten Tasks besprechen können. Und dabei nicht noch gleichzeitig auf die Kinder aufpassen zu müssen und deshalb keinen geraden Satz miteinander sprechen können.

DIANA: Klar haben wir gezweifelt. Immer wieder sogar. Aber nie an unserer Idee, hinter der stehen wir – ohne jegliche Zweifel. Fakt ist aber: Mit kleinen Kindern ein Start-Up aufzubauen, ist schon nicht ohne aber mega cool.

SARAH: Es ist jeden Tag sehr bereichernd. Trotz der vielen, vielen Stunden am Computer, trotz der unzähligen Meetings und Telefonaten, trotz der Gefühls-Achterbahn die von «Wir erobern die Welt!» bis hin zu «Was tun wir hier bloss??!!» reicht. Es inspiriert. Und es macht glücklich.


MAMALICIOUS: Wo steht Ihr denn jetzt konkret? Wie geht es weiter?

JULIA: Wir sind quasi startklar: Die Immobilie ist gefunden und die Verträge hoffentlich bald unterschrieben, erste Partnerschaften sind aufgegleist, Konzepte geschrieben, Ideen ausgearbeitet. Am 1. September eröffnen wir. Auf dem Weg dahin sind wir aber noch auf Unterstützung angewiesen. Die letzte Finanzierungsmeile möchten wir gemeinsam mit unserem Netzwerk gehen – mit all den Eltern da draussen, die genau wie wir an ein flexibles Arbeits- und Betreuungsmodell glauben.

DIANA: Auf tadah.wemakeit.com läuft noch bis zum 2. Mai unsere Crowdfunding-Kampagne. Es gibt coole Goodies zu ersteigern und etwas noch viel Cooleres zu gewinnen: mehr Flexibilität für Eltern.

KLARA: Unterstützt uns und wir unterstützen Euch – mit einem dringend notwendigen, richtigen und wichtigen Schritt in die Zukunft.

MAMALICIOUS: Was passiert denn genau mit dem Geld?

SARAH: Wir brauchen noch einen Batzen, um aus dem Kids Space genau den ultimativ coolen Kids Space zu machen. Mit Tadah-Effekt eben. Es fehlen noch einige selbstdesignte und handgeschreinerte Möbel, wir möchten einen eigenen Spielplatz bauen, wir brauchen Bettchen und wir müssen einen Waschraum bauen – alles Dinge, die extrem viel Geld kosten.

DIANA: Wir freuen uns schon, den einen oder andern Event gemeinsam mit MAMALICIOUS in unserem Space zu organisieren.  Da gibt es noch soviele Themen, die spannend sind für unsere gemeinsame Zielgruppe. Themen, von denen alle profitieren können.

Abschliessend noch ein paar wichtige Fakten zu dem Thema:

Teile diesen Beitrag...
Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest

hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.